Brauchen Sie qualifizierte Hilfe bei der Betreuung eines Angehörigen oder möchten Sie selber gerne einfühlsam nach Ihren Wünschen und Ihren Fähigkeiten entsprechend betreut werden?

 

Als zertifizierte Betreuungsassistentin nach § 43b komme ich gerne stundenweise nach Absprache zur zu betreuenden Person in ihre gewohnte Umgebung. Dabei versuchen wir gemeinsam, vorhandene Fähigkeiten zu erhalten und zu pflegen und zu tun, was der betreuten Person Freude macht, sie beschäftigt und unterhält wie zum Beispiel: Gespräche aller Art über alles mögliche, Bewegungs- und Atemübungen, Spiele, Spaziergänge, Gedächtnistraining, Sitzgymnastik und Sitztanz, kleinere Massagen (z.B. Hände).

 

Auch wenn eine verbale Kommunikation nicht möglich ist, kann ich dank meines außergewöhnlichen Einfühlungsvermögens auf einen Menschen eingehen und wahrnehmen, was dieser Mensch braucht.

 

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, einen Menschen in seiner letzten Lebensphase zu begleiten, und zwar so, wie es diesem Menschen dient, nicht nach irgendwelchen vorgefassten Vorstellungen von außen. Auch hier ist Einfühlungsvermögen das A und O.

 

Gerne biete ich Ihnen einen kostenlosen und unverbindlichen  Termin zum gegenseitigen Kennenlernen an.

 

Zu Ihrer Information:

Wenn ein Pflegegrad besteht, können Sie eine finanzielle Unterstützung für die Betreuung beantragen (Betreuungs- und Entlastungsleistungen in Höhe von 125 Euro pro Monat). Das wären mit mir ca. 7 Stunden pro Monat.

Ansonsten können wir gerne einen entsprechenden Stundenlohn vereinbaren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anke Schrogl