Sie oder ein Angehöriger leiden unter gesundheitlichen Beeinträchtigungen bzw. Zuständen (auch Zuständen,
in denen keine verbale Kommunikation möglich ist wie z.B. Wachkoma, Locked-in-Syndrom, Schlaganfall, Demenz)?

 

Ein neuer Lebensabschnitt macht Ihnen zu schaffen, z.B. Einzug in ein Pflegeheim.

 

Sie sind verzweifelt und sehen nicht, wie es für Sie weitergehen kann?

 

Sie fühlen sich überfordert oder überlastet?

 

Sie kommen nicht zur Ruhe und können nicht abschalten,
Sie können nicht schlafen?

 

Sie sind erschöpft, ausgebrannt?

 

Ihr Alter macht Ihnen zu schaffen?

 

Sie fühlen sich einsam und allein?

 

Sie trauern?

 

Sie leiden unter schwierigen familiären Verhältnissen oder hätten gerne alte Konflikte gelöst?

 

Und wenn sich ein Leben dem Ende zuneigt, bin ich gerne
bei Ihnen und für Sie da.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anke Schrogl